Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und so geht auch ein weiteres Jahr voller großartiger Erlebnisse im Rahmen des Konfirmationsunterrichts mit einer Fahrt nach Erfurt zu Ende.

Schon auf der Hinfahrt mit dem Zug am Donnerstag, den 26.05.2022, hatten alle KonfirmandInnen der Gemeinden Tittling und Bad Füssing mit ihren MitarbeiterInnen und Pfarrern viel Spaß und genossen die Zeit, die sie gemeinsam verbrachten.

In Erfurt

In Erfurt

Bereits nach der Ankunft im Zinzendorfhaus in Neudietendorf stand am Donnerstagabend noch ein kurzer Trip nach Erfurt auf dem Programm. Am nächsten Tag hatten die Jugendlichen viel Zeit, um noch einmal in Ruhe die Großstadt zu bewundern. Eine Führung durchs Augustinerkloster war neben dem Besuch einiger Kirchen, Freizeit und einem Restaurantbesuch ebenfalls auf dem Tagesplan.

Das Highlight der Fahrt war die Besichtigung der Wartburg in Eisenach mit anschließendem Stadtbesuch der Kulturstadt Weimar. Am Sonntag ging es nach einem morgendlichen Gottesdienst bereits wieder zurück nach Passau.

Gruppenbild auf der Wartburg in Eisenach

Insgesamt haben alle Jugendlichen und auch die Pfarrer den Trip als erlebnisreiche, gemeinschaftliche, lustige und wohltuende Exkursion in Erinnerung. Diese Fahrt war ein wunderbarer Abschluss der gemeinsamen Reise zum Fest der Konfirmation.


Text und Fotos: Mathilda Merckenschlager